Schöne Dinge - gute Klänge

Natürlich finanziert sich dieses Orgelprojekt hauptsächlich aus Spenden, also freiwilligen Geldgaben ohne Gegenwert. Trotzdem haben wir neben dem Musikgenuss bei Benefizkonzerten und einer schönen Urkunde bei Pfeifenpatenschaften auch verschiedene ganz greifbare Dinge im Angebot, die man hier erwerben kann.

Verschiedenen Leute aus der Gemeinde und orgelprojektbegeisterte Freunde spenden dabei immer wieder viel Zeit, Arbeitskraft und Kreativität.

Ein Online-Shop mit Warenkorbfunktion, Versandpauschale, Lastschrifteinzug etc. ist uns dabei zu aufwändig. Die nachfolgenden Dinge können einfach im Stadtkirchenamt (Markt 11 in 07607 Eisenberg - Tel: 036691-25110) oder bei Kantor Philipp Popp erworben werden.


Zwischentöne

"Zwischentöne" ist der Titel der BENEFIZ-CD, die Im Frühjahr 2015 eigens für das Orgelprojekt eingespielt worden ist. Die CD umfasst Musik aus der Zeit zwischen 1909 und 1977, also den Baujahren unserer beiden Orgeln. Gerahmt von einem Orgelstück, was 1909 von einem englischen Musiker komponiert wurde und an einer Keates-Orgel eingespielt wurde, und einem Orgelstück, was 1977 von einem deutschen Musiker komponiert wurde und an einer Böhm-Orgel eingespielt wurde, gibt es einen bunten Querschnitt englischer und deutscher Musik von Spätromantik über Atonalität, Neue Sachlichkeit, Im- und Expressionismus, Neobarock bis zur Moderne und Jazzeinflüssen.
Die Präsentation im Rahmen eines Benefiz-Konzertes war am 21. August 2015 in der Stadtkirche - einen exklusiven Einblick in die Komponisten und Werke erhalten Sie, wenn Sie hier drücken.
Für die Umsetzung konnte das Vokalensemble Essmé gewonnen werden; ein Großteil des Gewinns fließt in das Orgelprojekt: Danke!

CD - mit großem farbigen Booklet und Werken der wichtigsten Komponisten aus Deutschland und England im 20. Jahrhundert: 8 Euro

Stille Post

Nach verschiedenen Versuchen und Überlegungen ist nun ein Satz Sonderbriefmarken zum Orgelprojekt erhältlich. Er umfasst 10 verschiedene Motive und kann direkt beim Orgelausschuss oder zu verschiedenen Konzertgelegenheiten erworben werden.
Diese Briefmarken sind, obwohl sie sehr echt aussehen, nicht frankaturgültig, können also nicht als Porto verwendet werden, sind aber immerhin recht dekorativ und ein schöner musikalischer Benefiz-Akzent auf Ihren Briefen und Postkarten. Die Zahlen sind daher auch fiktiv und haben keinen Bezug zu Portowerten, sondern zu Jahreszahlen.

77 steht für 1977: Das Jahr, in dem die Böhm-Orgel gebaut wurde
09 steht für 1909: Das Jahr, in dem die Keates-Orgel gebaut wurde
86 steht für die Summe von 77 und 09, also für beide Orgeln
13 steht für 2013: Das Jahr, in dem das Kirchenmusiklogo entworfen wurde
14 steht für 2014: Das Jahr, in dem das Orgelprojektlogo entworfen wurde
19 steht für 1219: Das Jahr, in dem die Stadtkirche erbaut wurde
33 steht für 1733: Das Jahr, in dem H.G. Trost die Orgel in der Schlosskirche umgebaut hat

Der Reingewinn fließt voll in das Orgelprojekt: Danke!
Briefmarke: 3,5cm x 3,5cm, selbstklebend für 70 Cent oder alle 10 Briefmarken für 5 Euro.

Schick in Strick

Handgefertigte Topflappen, Eierwärmer, Hausschuhe und andere kleine Haushaltshelfer in bunten Farben stellt uns Frau Gisela Kühn zur Verfügung.
Der komplette Erlös ist für das Orgelprojekt: Danke!
Zur Zeit ist sie mit "Aufträgen" allerdings voll ausgelastet und sucht auch Mitstrickerinnen.

Diverse Handarbeiten sind im Stadtkirchenamt oder bei Kantor Popp zu beantragen und gegen eine kleine Spende erhältlich.

English Breakfast

Aufgrund einer umfangreichen Marmeladenglassammlung und einem Sommer-Arbeitseinsatz des Orgelausschusses gibt es Orgelunterstützung bald auch aufs Frühstücksbrot.
Dabei ist nicht nur bzw. nicht unbedingt an die berühmte englische Orangenmarmelade gedacht, sondern auch an heimische Früchte hier aus dem Saale-Holzland-Kreis. Der Reingewinn ist in voller Höhe für das Orgelprojekt: Danke an alle Helfer!

Glas Marmelade - je nach Saison und Früchtevorkommnissen in verschiedener Ausfertigung und zu verschiedenen Gelegenheiten: zwischen 3 und 5 Euro

Klingende Schätze

Das großangelegte DVD- und CD-Projekt von Sven Werner, der bis 2012 Kantor in Eisenberg war.
In einer filmischen Reise durch besondere Kirchen und Landschaften des Saale-Holzland-Kreises kann man dabei bezaubernde Panoramen und ausgewählte Musik genießen. Nähere Informationen zu diesem außergewöhnlichen Projekt von 2009 gibt es hier.
Nur noch wenige Restexemplare sind erhältlich. Den kompletten Erlös stiftet Sven Werner dem Orgelprojekt: Danke!

DVD + CD + großes farbiges Booklet mit spannenden Hintergrundinformationen zu den einzelnen Stationen: 10 Euro